Allgemein · Bücherkram · Rezensionen A-Z

Lesemonat März

Ich liebe es zu sehen, was ich wann und wieviel gelesen habe und da ich diese Art von Blogbeiträgen selbst gerne lese, dachte ich, dass ich das auch mal versuche.
Also los gehts: 😉

Insgesamt würde ich sagen, dass es jetzt nicht so ein wahnsinnig toller Monat war. Ich hatte aufgrund meines Praktikums nicht besonders viel Zeit zum Lesen und auch vom Bewertungsdurchschnitt liegen wir jetzt nicht besonders weit oben… 😉
Jedoch habe ich diesen Monat mein erstes Rezensionsexemplar zugeschickt bekommen, was für mich schon ein cooles Highlight war! 🙂
Jetzt aber zu den Details:

Bücher insgesamt: 3 Bücher
Seiten insgesamt: 1476 Seiten
Seiten pro Tag: 47, 61 Seiten
Durchschnittsbewertung: 3 Herzen



Witch Hunter 1Witch Hunter (Band 1) – Virginia Boecker:

Zu Beginn des Buches war ich sehr überrascht. Es machte den Eindruck, dass dieser Roman aus der Sicht der „Bösen“ erzählt wird. Der Fokus liegt am Anfang auf den Hexenjägern, welche durch ihre Aufgabe die Magie aus Anglia zu vertreiben Familien auseinanderreißen und Unschuldige auf den Scheiterhaufen bringen.

Hier habe ich gute 3,5 Herzen vergeben.
Vollständige Rezension gibt es hier….

 

 

Der WinterpalastDer Winterpalast – Eva Stachniak:

Eva Stachniaks Schreibstil ist recht einfach gehalten. Das Buch bleibt ohne „Schnörkel“ oder andere Besonderheiten, ist jedoch gut zu lesen.
Der Einstieg ist ihr sehr gut gelungen. Es begann wirklich sehr spannend und geheimnisvoll und ich habe daher mit Spannung weitergelesen.
Jedoch setzte sich dieser positive Eindruck nicht fort.

Hier konnte ich leider nur 2 Herzen vergeben.
Die vollständige Rezension gibt es hier…

 

 

Herz aus Nacht und Scherben von Gesa Schwartz

Herz aus Nacht und Scherben – Gesa Schwartz:

Der Einstieg in Gesa Schwartz Roman fiel mir aufgrund von langen Schachtelsätzen recht schwer, was jedoch nach kurzer Eingewöhnungsphase kein Problem mehr war. Die Geschichte um Milou beginnt sehr spannend und rätselhaft, sodass man unbedingt mehr erfahren möchte.

Hier habe ich gute 3,5 Herzen vergeben.
Die vollständige Rezension gibt es hier….

 

 

 

Highlight:  /

Flop: Mein Flop diesen Monat, war leider „Der Winterpalast“. Ich liebe historische Romane und hatte mich sehr auf das Buch gefreut und wurde dann leider sehr enttäuscht. Für mich war das Buch einfach eine Aneinanderreihung von Belanglosigkeiten, ohne richtiges Ziel oder Spannung. Ich hoffe, dass mein nächster historischer Roman mich wieder vom Hocker reißen kann. 🙂

Zum Abschluss hier noch mein liebstes Zitat aus den drei gelesenen Büchern:

„Freiheit beginnt in den Gedanken […] Und nicht selten endet sie ebenda.“

Gesa Schwartz –  Herz aus Nacht und Scherben

Advertisements

3 Kommentare zu „Lesemonat März

Kommentare sind geschlossen.