Allgemein · Bücherkram · Rezensionen A-Z

Erbe und Schicksal – Jeffrey Archer

Allgemeines:
Titel: Erbe und Schicksal – Clifton Saga; Band 3
Autor: Jeffrey Archer
Artikelnummer: 978-3-453-47136-8
Seiten: 512 Seiten
Preis: 9,99€ [D]  10,30€ [A]  CHF 13,90
Verlag: Heyne
Gelesen vom 29.07.2017 bis zum 09.08.2017

Archer_JErbe_und_Schicksal_Clifton_3_171907.jpg
Random House

Inhalt:
England 1945: Der Zweite Weltkrieg ist beendet. Harry Clifton, der sich aus den Hafendocks Bristols hochgearbeitet hat, und sein treuer Jugendfreund Giles Barrington, Sprößling der Schifffahrt-Dynastie Barrington, haben überlebt. Endlich hat Harry zu seiner großen Liebe gefunden, zu Giles‘ Schwester Emma Barrington. Doch ein langer Schatten droht auf die jungen Menschen zu fallen. In einer dramatischen Verhandlung obliegt es dem Haus der Lords festzulegen, wer das Vermögen der Barringtons rechtmäßig erben wird: Harry oder Giles. Harry weiß, dass die Entscheidung seine Verbindung mit Emma für immer zerstören könnte. Für die Familien Clifton und Barrington beginnt eine neue Epoche voller Intrigen und Verrat.

Meine Meinung:

Der dritte Band der Clifton Saga kann leider nicht ganz mit den vorangegangenen Büchern mithalten. Teilweise wird die Geschichte und bestimmte Ereignisse unnötig in die Länge gezogen und so von unwichtigen Details überschüttet, dass der eigentliche Kern und somit die Spannung etwas verloren geht.
Ebenso wie in den beiden anderen Bänden zieht sich der einfache, jedoch gut zu lesende Schreibstil Jeffrey Archers fort.

Jedoch  kann ich nur sagen, dass ich es liebe die Geschichten einer Familie oder einfach verschiedener Protagonisten über mehrere Bücher hinweg zu verfolgen. Langsam übernehmen die Kinder der Protagonisten das Zepter und werden immer mehr zu Hauptfiguren. Dieser Übergang wird von Jeffrey Archer sehr gut gestaltet, da es nicht zu abrupt stattfindet und wie selbstverständlich passiert. Zusätzlich ist für mich auch der historische Hintergrund, der sich durch die Bücher der Clifton Saga hindurch zieht sehr interessant und so verpackt, dass es nicht eine langweilige Aneinanderreihung geschichtlicher Informationen ist.

Die allgemein spannende Geschichte endet in einem unglaublichen Cliffhanger, der mich fast wahnsinnig gemacht hat und ich mich freue demnächst auch den nächsten Band dieser Reihe zu lesen.

Fazit:
Trotz einiger Auf und Abs überzeugt die Geschichte rund um die Familien Barrington und Clifton, natürlich trägt auch der grandiose Cliffhanger dazu bei, dass man unbedingt den nächsten Teil lesen möchte.
Ich bin ein absoluter Fan dieser Reihe und vergebe daher 4 von 5 Herzen! 🙂
4-herz

Advertisements