Allgemein · Reisen · Tagebuch

Eine Woche Entspannung auf Kreta #1 – Unser Hotel und Urlaubsort

In der ersten Septemberwoche haben C und ich eine Woche im Norden Kretas in einem kleinen Hotel in Bali (ja, der Ort heißt wirklich so! 😉 ) verbracht.

Gelandet sind wir morgens gegen 7 Uhr in Heraklion, ein recht kleiner und alter Flughafen aus den 1940er Jahren, was man diesem auch durchaus ansieht. Trotzdem hatten wir um die frühe Uhrzeit keine Probleme, bekamen relativ schnell unser Gepäck und konnten unseren Transportservice suchen, der uns zu unserem Hotel bringen sollte.

IMG_20170904_160429.jpg

Gegen halb neun sind wir dann im Hotel angekommen. Unser Hotel, das Xidas Garden Hotel, ist ein recht kleines Hotel, was von einer deutsch-griechischen Familie geführt wird, was sich besonders in der Organisation bemerkbar macht. Super ist, dass das Hotel terrassenartig in den Berg mit Blick auf unbebautes Bergland gebaut wurde, sodass jeglicher Trubel von außerhalb auch draußen bleibt und man wirklich in Ruhe entspannen konnte! 🙂 Fast alle Mitarbeiter sind Familienmitglieder, die beiden Söhne arbeiten an der Bar und im Restaurant und sprechen auch deutsch, was eine schöne Atmosphäre schafft und man sich gleich super wohl fühlt. Die Zimmer sind alle neuwertig oder frisch renoviert und haben (fast) alle einen Balkon! 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Processed with VSCO with  preset
Das erste Frühstück zwischen einer Bananenpflanze

Nachdem wir zuerst unser Zimmer bezogen hatten, konnte wir uns direkt über das Frühstücksbuffet hermachen, was uns nach einem Nachtflug und einem sehr leeren Magen mehr als glücklich gemacht hat! 😀

Das Buffet, ist der Größe des Hotels entsprechend relativ klein, aber vollkommen ausreichend. Man merkt, dass das meiste frisch selbstgemacht ist und besonders über das selbstgemachte Olivenöl, sowie die anderen frischen Zutaten haben wir uns hergemacht! 😉

Ansonsten ist das Essensangebot teils recht auflauflastig, was wahrscheinlich der Größe des Hotels geschuldet ist. Für eine Woche war es oke, aber für einen längeren Aufenthalt sind die verschiedenen Tavernas an den Stränden eine gute Alternative, wenn man ein bisschen Abwechslung benötigt! 🙂

Processed with VSCO with  preset

Der kleine Urlaubsort Bali befindet zwischen den beiden größeren Städten Rethymnon und Heraklion im Nordwesten Kretas. Bali ist Ort ist ein altes Fischerdorf, mitten zwischen Bergen und kleinen Buchten, weshalb es nicht übermäßig besiedelt ist. Die verschiedenen Hotels findet man meist entlang einer Art Hauptstraße vom kleinen Hafen in Bali bis in die Berge. Neben dieser Straße findet man nur wenige kleine Hotels und Apartments, wie zum Beispiel das Xidas Garden. Da die Berge nicht voll bebaut sind, hatten wir hier einen wunderschönen Blick auf unbebautes Land. Es gibt insgesamt fünf kleinere und mittlere Buchten mit einem dunklen Sandstrand.

Processed with VSCO with  preset
Überall findet man noch kleinere, versteckte Buchten

Unsere liebsten Strände waren der Karavostasis recht weit am Ende von Bali und der Varkotopos der nächstgelegene zu unserem kleinen Hotel. An allen Stränden kann man hier super gut schnorcheln, das Wasser ist wunderbar klar. Am Karavostasis Beach kann man sogar noch ein Stück weiter raus tauchen und kleine Kraken oder andere Fischschwärme beobachten! 🙂
2017-09-07 04.47.28 1.jpg

2017-09-05 08.22.29 1.jpg
Also haben wir die ganze Woche zwischen schönen Stränden und dem ruhigen Pool gewechselt und uns vollkommen entspannt! In dieser Woche habe ich so viel gelesen, wie schon lange nicht mehr und wir konnten uns unendlich gut entspannen! 🙂

Auf bald,
Elli ❤

Advertisements