Allgemein · Bücherkram

Lesemonate September/Oktober

In Zukunft möchte ich immer zwei Lesemonate zusammenfassen. Ich bin keine der Leserinnen, die zehn oder mehr Bücher in einem Monat lesen und meine „mickrigen“ vier Bücher im Monat, haben sich kaum für einen Beitrag gelohnt. Daher versuche ich das jetzt mal so! 😉

Auch wenn mittlerweile der Herbst eingetroffen ist und uns mit all seinen bunten Farben verzaubert, hat doch die Zeit auf Kreta den meisten Eindruck hinterlassen. Jetzt freue ich mich aber umso mehr mich mit einer Tasse Tee und einer Kuscheldecke aufs Sofa zu setzen und bei nass-kaltem Wetter in die Geschichten der Bücher einzutauchen! 🙂

Bücher insgesamt: 8 Bücher
Seiten insgesamt: 3535 Seiten
Seiten pro Tag:
58 Seiten
Durchschnittsbewertung:
 3,8 Herzen

Die verbotene Zeit von Claire Winter
Ich habe schon einige Romane gelesen, in denen verschiedene Geschichten und Biografien aus unterschiedlichen Zeitspannen miteinander verknüpft wurden und miteinander zusammenhängen. Daher war ich vorab etwas skeptisch, ob dies eine Geschichte sein könnte, die mich trotz allem packt. Doch Claire Winter hat[…hier gehts weiter]

 

37214955z
Der Einstieg in das Buch fiel mir recht schwer. Ein nahtloser und nicht direkt erkennbarer Wechsel zwischen Erzählperspektive in der dritten Person und Gedankengänge der verschiedenen Charaktere in der ersten Person haben mich sehr verwirrt, sodass ich einige Passagen mehrmals lesen musste.
Die Geschichte, in der Donata vor dem Kardinal Enzio von Trient…hier gehts weiter]

 

dacf13f973aed2ac
Das Buch von Neil Gaiman regt zum Nachdenken an und öffnet dem Leser eine scheinbar unglaubliche neue Welt, die nicht jeder verstehen oder greifen kann. Die Freundschaft zwischen Lettie und dem Protagonisten ist schön beschrieben und außergewöhnlich.
Der Schreibstil ist recht einfach, leicht zu lesen und nicht besonders Markant. Das Besondere bei diesem Buch ist…hier gehts weiter]

Download

Ich bin durch verschiedene Videobeiträge und auch Rezensionen auf dieses Buch aufmerksam geworden und war mir daher von Beginn an bewusst, dass Yeonmi und ihre Geschichte auch viele Kritiker hat und Zweifel an ihrer Geschichte bestehen. Jedoch habe ich das Buch einfach aus purer Neugier gelesene. Ich wollte sowohl einen Einblick in das Leben in Nordkorea und „Insider Infos“ bekommen, als auch einfach eine interessante Geschichte lesen.[hier gehts weiter…]

 

42553
Ich habe das Buch auf Empfehlung meiner Mama gelesen und da wir meist einen sehr ähnlichen Geschmack haben, was Bücher angeht, bin ich mit relativ hohen Erwartungen in die Geschichte gestartet.
Der Einstieg in das Buch fiel mir nicht schwer, da mir der Schreibstil und gut gefallen hat. Nach eine Weile[…hier gehts weiter]

 

41pJWpjFAGL._SX309_BO1,204,203,200_
Mich hat der Prolog direkt sehr angesprochen, in dem Jessica Schule am Hülse auf eine sehr einfache, direkte und irgendwie ehrliche Weise von der Liebe und dem, was sie in ihrem Buch anspricht.
Das Buch ist eine Ansammlung von sieben Kurzgeschichten, die auf knappe und [… hier gehts weiter]

 

9783847906155_1500283556000_xxl
Seit langer Zeit habe ich hier nochmal ein Hörbuch gehört. Ab und an finde ich bei Spotify eines, was mir gefällt. Jedoch höre ich diese nie so intensiv und „schnell“, wie normale Bücher. Daher fällt es mir zu Beginn oft schwer in die Geschichte zu finden, was auch diesmal der Fall war. Dazu empfand ich die Erzählerstimme am Anfang als sehr seltsam und verschiedene Stimmen, besonders die weiblichen, als eher lächerlich. Mit der Zeit habe ich mich […hier gehts weiter]

 

bcda8f72f6c9aa1b


Das Gold der Maori
 ist der Start der Kauri-Trilogie und spielt (wie vielleicht der Titel schon erahnen lässt) auch in Neuseeland.
Von Beginn an hat mich das Buch und die Geschichte gefesselt. Es ist sehr einfach geschrieben und die Seiten fliegen nur so dahin, während[… hier gehts weiter]

 

 

Monatshighlight:
Mein absolutes Highlight in diesen beiden Monaten hatte ich gleich zu Beginn mit dem Roman „Die verbotene Zeit“. Obwohl ich schon so viele Romane gelesen habe, in denen verschiedene Biographien auch über verschiedene Epochen miteinander verwoben sind, gelesen habe, hat mich dieses Buch einfach überrascht und mitgerissen. Eine absolute Leseempfehlung!!!

Flop des Monats:
Einen richtigen Flop habe ich diesen Monat nicht, jedoch hat mich das Buch „Meine geniale Freundin“ am wenigsten überzeugt. Am Ende des Buchs hatte ich nicht das Gefühl am Ende einer (guten) Geschichte angelangt zu sein, anders kann ich das kaum beschreiben.

Advertisements